Dubai Vereinigte Arabische Emirate
EMIRATE NEWS
Startseite
Ausgabe 05/2008
Infos über Orlando und Florida
Ausgabe 04/2008
Ausgabe 03/2008
Ausgabe 02/2008
Ausgabe 01/2008
Ausgabe 07/2007
Ausgabe 08/2007
Ausgabe 09/2007
Ausgabe 10/2007
Ausgabe 11/2007
Ausgabe 12/2007
Emirate News Info
Kontakt Mail
Werbung schalten
Sitemap
DUBAI INFOS
Dubai Informationen
New York
Cape Coral
Miami Florida
Florida Reiseführer
Las Vegas Infos
London
EMIRATE NEWS - Ausgabe 09/2007

Emirates beendet A-380 Testwoche in Dubai
Bereit für das Flugzeug des 21. Jahrhunderts: Emirates und Airbus ziehen positive Bilanz der A380-Testwoche in Dubai. Nach einem siebentägigen Aufenthalt und umfangreichen Testläufen unter normalen und extremen Temperaturbedingungen verließ ein A380-Testflugzeug mit fast 80 Airbus-Mitarbeitern an Bord am 22. August um 10:00 Uhr Ortszeit den Dubai International Airport.

Während des einwöchigen Besuchs des A380 am Heimatflughafen von Emirates war das Testflugzeugs MSN007 Gegenstand zahlreicher Kompatibilitäts-Checks auf dem Rollfeld sowie auf der Start- und Landebahn. Sämtliche Abläufe des Ground Handlings sowie Andockungsvorgänge am Terminal und im neuen Emirates Engineering Centre wurden ebenfalls getestet.

Damit sich ihre Mitarbeiter mit allen Details des größten kommerziell genutzten Passagierflugzeuges der Welt vertraut machen können, hat die Fluggesellschaft zusammen mit Airbus insgesamt vier Testflüge unter Berücksichtigung aller wichtigen Emirates-Abteilungen durchgeführt, wie zum Beispiel Flughafen-Services, Bordverpflegung, Kabinenbesatzung, Flugbetrieb, Luftfracht, sowie Technik und Wartung.
 
Die Immobilie des Monats ist Dubai Waterfront
Dubai Waterfront wird eine neue Stadt um und vor der Küste Palm Jebel Alis werden. Es liegt strategisch günstig, zwischen Dubai und Abu Dhabi. Für sage und schreibe 10 Milliarden USD $ werden 10 neue Stadtteile für 750.000 Menschen erbaut. Es wird das größte Waterfront Development der Welt werden. Das Zentrum von Dubai Waterfront - Madinat al Arab - soll eine der modernsten Innenstädte der Welt werden.

Die direkte Anbindung an Dubai wird durch die Sheikh Zayed Road und die neue, bereits im Bau befindliche Bahn erfolgen. Sieht man sich das Projekt aus der Vogelperspektive an, so besteht Dubai Waterfront aus einer Anhäufung von Kanälen und künstlich erschaffenen Inseln in einer Bucht, auf denen Luxushotels und Villen erbaut werden.Ein künstlicher Kanal (Arabian Canal) wird sich mit 75 km Länge durch das Projekt bis ins Inland schlängeln und weitere Großprojekte nach sich ziehen.

Die Stadtteile haben wohlklingende Namen wie: Al Ras, Corniche, The Peninsula, The Riviera, Madinat Al Arab, Uptown, Downtown, The Palm Boulevard, The Exchange und Boulevard. Bei Fertigstellung dieses Projektes wird im und am Meer die längste, jemals von Menschenhand erschlossene Uferlandschaft der Welt entstanden sein und verlängert somit die natürliche Küste Dubais um das 12fache.

 
 

 

 

Startseite | Impressum | Werbung schalten